Diskussion zur Wahl: Behindertenbündnis lädt ins Kesselhaus

Berlin: Kulturbrauerei |

Prenzlauer Berg. An Menschen mit Behinderungen wendet sich die Wahlveranstaltung am Donnerstag, 1. September, im Kesselhaus der Kulturbrauerei. Spitzenkandidaten von fünf Parteien werden Rede und Antwort stehen.

Organisatoren sind „Das Blaue Kamel“ – ein Aktionsbündnis aus mehr als 50 Berliner Vereinen, Verbänden und Initiativen, die sich um die Belange behinderter Menschen kümmern – und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Einlass ist um 16.15 Uhr; die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Auf dem Podium sitzen die Spitzenkandidaten für die Abgeordnetenwahl. Vertreten sind SPD, CDU, Linke, Bündnisgrüne und Piraten. Zwei Stunden lang können sie zu Fragen und Themen Stellung nehmen.

Das ist nicht das erste Mal, dass „Das Blaue Kamel“ zur Wahlinformation einlädt. Zu den vergangenen Diskussionen in den Jahren 2011 und 2013 (Bundestagswahl) kamen jeweils rund 500 Interessierte. Nach dem Gespräch, ab 19.15 Uhr, darf gefeiert werden. Auf dem Programm stehen Live-Bands und andere Attraktionen. Der Eintritt ist frei. Die Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, hat zwei behindertengerechte Eingänge: in der Sredzkistraße 1 und in der Knaackstraße 97. sus

Weitere Infos gibt es unter  0177 384 82 02 und per E-Mail an gummelt.s@spastikerhilfe.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.