offline

Regine Ratke

20
Startpunkt ist: Prenzlauer Berg
20 Punkte | registriert seit 01.08.2017
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
In der IPPNW setzen sich MedizinerInnen und Medizinstudierende für eine Welt ohne atomare Bedrohung ein. Mehr Infos unter: www.ippnw.de Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung e.V., Körtestraße 10, 10967 Berlin
2 Bilder

Internationales Uranium Filmfestival Berlin

Regine Ratke
Regine Ratke | Prenzlauer Berg | am 11.10.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Kino in der Kulturbrauerei | Festival des atomaren Zeitalters Hiroshima, Tschernobyl, Goiânia, Fallujah, Fukushima: Das internationale Uranium Film Festival präsentiert im Zeiss-Großplanetarium sowie im Kino der Kulturbrauerei 28 Filme aus aller Welt. 13 Filmemacher und Produzenten stellen ihre Filme vor und diskutieren mit dem Publikum. Das Internationale Uranium Film Festival ist das weltweit einzige Festival, das sich dem Thema Radioaktivität und...

3 Bilder

Ausstellung Hibakusha Weltweit im Zeiss-Großplanetarium

Regine Ratke
Regine Ratke | Prenzlauer Berg | am 06.10.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Zeiss-Großplanetarium | Vom Atomtestareal Nevada bis Semipalatinsk, von Atom­bomben­unfällen in Grönland bis zu radio­aktiv verseuchten Seen in Australien: Die IPPNW-Ausstellung ist jenen Menschen gewidmet, deren Leben durch die Atomindustrie beeinträchtigt wurde. "Hibakusha Weltweit" präsentiert exemplarisch 20 Orte, an denen die Atomindustrie massive Schäden hinterlassen hat. Die Ausstellung ist vom 11.10. bis 15.10.2017 im Foyer des...

1 Bild

Nacht der Kerzen an der Friedensglocke

Regine Ratke
Regine Ratke | Friedrichshain | am 02.08.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Weltfriedensglocke im Volkspark Friedrichshain | Zeichen setzen für ein Atomwaffenverbot Am Sonntag jährt sich der Atombombenabwurf über Hiroshima. Am 6. August 1945 wurde die japanische Stadt vollkommen zerstört. Drei Tage später wurde über der Stadt Nagasaki eine weitere Atombombe abgeworfen. Bis Ende 1945 sind so insgesamt mehr als 200.000 Menschen gestorben. Am Wochenende wird dieser Menschen gedacht – an vielen Orten in Deutschland und in aller Welt. Wir von ICAN...