Ätzende Schmiererei

Prenzlauer Berg.Unbekannte hinterließen vor wenigen Tagen auf mehreren Glasscheiben des U-Bahnhofs Eberswalder Straße weiße Schriftzüge. Diese wurden von einem Mitarbeiter des Ordnungsdienstes der BVG entdeckt. Dieser informierte sofort die Polizei. Die Beamten sperrten sicherheitshalber den nördlichen U-Bahnzugang und sicherten Spuren. Angeforderte Kriminaltechniker analysierten die Schriftzüge. Sie stellten fest, dass es sich bei der verwendeten Substanz um Flusssäure handelt. Nachdem die Scheiben gereinigt waren, gab die Polizei den U-Bahnzugang wieder frei. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Gefährdung durch Freisetzen von Giften ein. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernahm inzwischen die Ermittlungen.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden