Anwohner organisieren Zeltersommerfest am 24. August

Prenzlauer Berg. Die Nachbarn des Sozialprojekts in der Zelterstraße 14 organisiert ein Sommerfest. Dieses findet am 24. August von 15 bis 21 Uhr statt. Die Initiatoren haben ein buntes Programm mit Bühne, Flohmarkt, Spielen, Kaffee, Kuchen und Gegrilltem geplant.

"Ziel ist es natürlich, sich in einem geselligen Rahmen kennenzulernen und den Zusammenhalt in der Nachbarschaft zu stärken", erklärt Kai Weber stellvertretend für die Bewohner, die das Straßenfest organisieren. Darüber hinaus ist das Fest mit einem guten Zweck verbunden. Der Erlös soll dem Projekt "Zelter Pate" zugutekommen. Weil das Sozialprojekt für sein Überleben auf Spenden angewiesen ist, wird das Straßenfest ehrenamtlich organisiert. Speisen und Getränke sowie die Technik werden von Gewerbetreibenden gesponsert.Der Leiter des Sozialprojektes, Andreas Mende, freut sich sehr über diese aktive Nachbarschaft, die auf diese Weise auf die wichtige Arbeit der Einrichtung in Trägerschaft der gemeinnützigen Beratung + Leben GmbH aufmerksam macht. "Genau solche Initiativen und solches Engagement brauchen wir zur Stärkung des Gemeinsinns. Vielen Dank dafür", sagt er. "Natürlich würden wir uns außerordentlich freuen, wenn auch unser wohl berühmtester Zelter Pate, der Tatortkommissar Axel Prahl vorbeikommt. Aber das ist vorerst noch offen."

Wer es dem Schauspieler und Sänger gleich tun möchte, kann ab einem monatlichen Betrag von zehn Euro eine Patenschaft für das Sozialprojekt Prenzlauer Berg übernehmen und "Zelter Pate" werden. Und wer noch etwas zum Gelingen des Zeltersommerfestes beitragen oder sich näher informieren möchte, kann per E-Mail zelterstrassenfest@webkai.de mit den Organisatoren Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen gibt es auf www.zelterpate.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.