Autoren stellen jungem Publikum ihre neuesten Bücher vor

So wie in den vergangenen Jahren werden wieder viele Zuhörer zu den Kinderliteraturtagen erwartet. (Foto: Veranstalter)

Prenzlauer Berg. "Ottos Mops liest" ist das Motto der diesjährigen Kinderliteraturtage Prenzlauer Berg. Organisiert werden sie vom Georg-Büchner-Buchladen am Kollwitzplatz. Vom 17. August bis 24. November erwartet kleine und große Bücherfreunde ein abwechslungsreiches Programm.

Zum Auftakt der Kinderliteraturtage findet am 17. August um 15 Uhr eine Lesung mit Alice Panthermüller für alle ab sechs Jahre statt. Sie liest aus ihrem neuen Buch "Mein Lotta-Leben". Dabei handelt es sich um die vierte Geschichte aus dem chaotischen Alltag des Blockflöte spielenden Mädchens Lotta. Die Lesung findet in die Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227/228 statt. Im Theater o.N. in der Kollwitzstraße 53 präsentiert Beate Dölling am 18. August ihre Jim-Knopf-Geschichten als buntes Bilderbuchkino für Kinder ab drei Jahre. Ab 15 Uhr haucht sie Michael Endes Klassiker neues Leben ein. Den Zauber des Briefeschreibens möchte indes Lena Ellermann Kindern näher bringen. Am 20. August ist sie ab 8.30 Uhr mit einem Briefe-Bastel-Workshop im Georg-Büchner-Buchladen in der Wörther Straße 16 zu Gast. Zum Auftakt macht sie die Kinder aber mit ihrem Bilderbuch "Wie geht es dir? Mir geht es gut!" auf das Briefeschreiben neugierig.

Jugendliche ab zwölf Jahre sind am 22. August um 18 Uhr zu einer Lesung eingeladen. Im Jugendhaus Königstadt in der Saarbrücker Straße 24 stellt Corina Bomann ihren Roman "Und übermorgen am Meer" vor. Sie erzählt eine abenteuerliche Liebesgeschichte im geteilten Berlin von 1989. Eine Musikkassette wird darin zum Ausgangspunkt einer turbulenten Flucht, die ans Mittelmeer führt.

Höhepunkt der diesjährigen Literaturtage ist im August die Verleihung des Kinderliteraturpreises Prenzlauer Berg. Für diesen Wettbewerb konnten Kinder zwischen acht und 16 Jahren ihre selbst geschriebenen Texte einreichen. Die besten zehn werden von den Autoren am 25. August ab 11 Uhr im Georg-Büchner-Buchladen vorgelesen. Eine Jury entscheidet dann über die Preisvergabe. Die drei Erstplatzierten erhalten Büchergutscheine, alle anderen Teilnehmer bekommen Überraschungspreise.

Bis in den November hinein gibt es weitere Lesungen. Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.georgbuechnerbuchladen.de oder unter 442 13 01.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.