Buchvorstellung mit Diskussion

Prenzlauer Berg.Zur Vorstellung des Buches "Der Holocaust im arabischen Gedächtnis" mit anschließender Diskussion lädt das Haus der Demokratie und Menschenrechte am 7. Februar um 19 Uhr in seinen Robert-Havemann-Saal ein. Omar Kamil untersucht die arabische Rezeption des Holocaust zwischen 1945 und 1967. Aus seiner Sicht verstellen die Erfahrungen des Kolonialismus die Wahrnehmung des Holocaust in der arabischen Welt. Die Veranstaltung wird vom Bildungswerk der Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismus-Forschung organisiert. Unterstützt wird sie von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung auf http://asurl.de/2kk ist erwünscht.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden