Ehrenamtliche bepflanzten den Arnswalder Platz

Nicole und Johannes Koblenz pflanzen Stauden auf ein Beet an der Pasteurstraße. Dafür standen ihnen mehrere Paletten mit Pflanzen zur Verfügung. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Seit wenigen Tagen wachsen und gedeihen auf dem Arnswalder Platz 440 neue Büsche, Stauden und Bodendecker. Dafür sorgten bei einem Arbeitseinsatz über 30 Bewohner des Bötzowviertels.

Gemeinsam mit Akteuren der "GärtnerInitiative Arnswalder Platz" bereiteten sie die Beete vor, gruben Pflanzlöcher, düngten und gossen das neue Grün. Ihre diesjährigen Arbeitseinsätze startete die Gärtnerinitiative bereits im März. "Da haben wir vor allem die 'Drecksarbeit' gemacht", sagt Carsten H. Meyer von der Initiative. "Wir fegten und harkten Laub, jäteten Unkraut, schnitten Büsche und Stauden zurück, sammelten und entsorgten Müll. Wir sind froh, dass wir uns endlich mal der kreativen Seite des Gärtnerns widmen konnten: Das Pflanzen macht natürlich viel mehr Spaß."

Dass gleich so viel neues Grün in die Erde kam, ist einem privaten Spender aus der Umgebung zu verdanken. Der stellte stattliche 1000 Euro zur Verfügung. Weitere Mittel kamen aus dem Grünflächenamt. Ein Fachgeschäft aus dem Kiez besorgte dann in Absprache mit der Initiative die Pflanzen. "Wir konzentrierten uns vor allem auf zwei Beete an der Pasteurstraße", sagt Meyer. "Die waren zuvor vom Bezirk von Unkraut befreit und umgegraben worden. Dabei unterstützten uns vor allem Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner und der neue Leiter des Tiefbau- und Landschaftsplanungsamtes, Jürgen Terlinde." Des Weiteren wurden an der Mauer zum Stierbrunnen neue Weinstöcke gepflanzt. Deren Triebe sollen schon bald das Mauerwerk so überdecken, dass dort Graffiti-Sprüher keine Chance mehr haben.

Nach diesem zweiten Arbeitseinsatz auf dem Platz, plant die Initiative für den nächsten Monat ihren dritten in diesem Jahr. Dieser wird voraussichtlich am 21. Juni stattfinden. Weitere Informationen auf www.arnswalderplatz.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.