Erinnerung an Charlotte Pauly

Prenzlauer Berg.Die Galerie parterre in der Danziger Straße 101 erinnert gemeinsam mit dem Verein "Berliner Kabinett" vom 26. September bis 4. November mit einer Ausstellung an Charlotte E. Pauly (1886-1881). Unter dem Titel "Ein Temperament, mir selbst fast unbekannt" werden 85 Papierarbeiten der Künstlerin gezeigt. Diese entstanden in den Jahren 1929 bis 1966. Außerdem sind frühe Aquarelle und Deckfarbenmalereien zu sehen, die während ihres ersten Portugalaufenthalts entstanden. Weitere Bilder entstanden in den 30er-Jahren auf Reisen in den Nahen Osten und in die Sowjetunion. In den 50er- und 60er-Jahre verarbeitete sie in ihrer Jugend gesammelte Erfahrungen, unter anderem auch in Gemälden. Die Ausstellung wird am 25. September um 20 Uhr eröffnet. Danach ist sie mittwochs bis sonntags von 14 bis 20 Uhr zu besichtigen.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden