Hoffest am 8. September in der alten Königstadtbrauerei

Das Grüne Haus auf dem Gelände der früheren Königstadtbrauerei ist erst dieses Jahr fertiggestellt worden. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Zu einem Hoffest lädt die Gewerbehof-Genossenschaft Saarbrücker Straße 24 Nachbarn ein, die sich über die Entwicklung in den alten Gemäuern informieren möchten.

Das Hoffest findet am 8. September von 14 bis 4 Uhr statt. Für Musik sorgen Toni Krater mit Folk-Pop, Olivia FX mit Dubpunk-Reggae, Balkan Machina mit Gibsy-Elektro und Jachzen Bachzen mit Oriental-Rock’n’Roll. Außerdem legen die DJs Der Raab und Chris Zschafer für die Besucher des Hoffestes Platten auf. Die Gäste erwarten auch ein Kinderprogramm, Akrobatik, Kulinarisches und Cocktails, und sie können natürlich an Führungen über den Hof und durch die früheren Brauereikeller teilnehmen. Mit dem Fest feiern die Mitglieder der Gewerbehof-Genossenschaft vor allem, dass ihr Projekt sich in den vergangenen Jahren so hervorragend entwickelte. Anfang der 90er-Jahre gab es auf dem Gelände der früheren Brauerei etwa 30 Gewerbetriebe. Dann wurden aber etliche Restitutionsanträge für die Brauerei gestellt. Nach und nach sank die Zahl der Firmen auf nur noch zwölf. Die Verbliebenen entschlossen sich, 1995 eine Genossenschaft zu gründen. Inzwischen arbeiten auf dem Gewerbehof 40 Unternehmen mit 240 Mitarbeitern.

Die Genossenschaft ist heute berlinweit ein einzigartiges Beispiel dafür, wie Gewerbetreibende sich zusammenschließen und in Eigeninitiative die Sanierung eines Gewerbehofs angehen können. Die Gewerbehof-Genossenschaft Saarbrücker Straße kaufte das Areal 2003. Bereits ein Jahr später begannen erste Bauarbeiten. Inzwischen sind die vier wichtigsten Gebäude saniert. Außerdem wurde in diesem Jahr eine Tiefgarage in alten Brauereigewölben eingebaut. Sie wird zum Hoffest offiziell eröffnet.

Weitere Informationen gibt es unter www.gidak.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden