Integration wird großgeschrieben

Prenzlauer Berg.Der Kita-Eigenbetrieb Kindergärten NordOst hat am Syringenweg 23 sein Montessori-Integrationszentrum eröffnet. An diesem Kita-Standort werden gegenwärtig 195 Kinder betreut. 24 davon sind behindert. Damit auch sie nach den Grundsätzen der Reformpädagogin Maria Montessori erzogen werden können, absolvierten fast alle Erzieherinnen der Kita eine Zusatzausbildung. Inzwischen hat sich die Kita zu einem Montessori-Integrations-Kindergarten mit Vorbildwirkung entwickelt. Im Haus werden deshalb auch Weiterbildungen zur Montessori-Pädagogik für Erzieherinnen aus anderen Einrichtungen angeboten. Deshalb entschied der Kita-Träger, sie offiziell zum Montessori-Integrationszentrum zu ernennen.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden