Neue Lesebühne startet

Prenzlauer Berg."Amygdala" heißt eine neue Lesebühne, die am 16. September startet. Los geht es um 20 Uhr im "Haus der Sinne" in der Ystader Straße 10. Der Name der Lesebühne verweist nicht nur zufällig auf die Region im Gehirn, die für die Wahrnehmung von Gefühlen zuständig ist. Für die vier Autoren Holger Haak, Christine Mösch, Gunter Scholtz und Rato vom See geht es vor allem darum, beim Zuhörer ein gutes Gefühl zu erzeugen. Das Besondere ist: Die Zuhörer können am Ende jeder Veranstaltung ein Thema für das nächste Mal vorschlagen. Mit dabei ist auch immer ein musikalischer Überraschungsgast. Die Lesebühne findet künftig jeden dritten Sonntag im Monat statt. Der Eintritt kostet fünf Euro. Weitere Infos unter 44 04 91 55.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden