"Nordbahn 007" mit neuem Stück

Prenzlauer Berg. "Karol" heißt die neue Inszenierung der Theatergruppe "Nordbahn 007". Am 6. Juli um 20 Uhr ist die Truppe um Manuela Albani im Kuppelsaal der Elias-Gemeinde, Göhrener Straße 11, zu Gast. Dort wird sie ihre Satire von Slawomir Mrozek, die in der Praxis eines Augenarztes spielt, aufführen. Mrozek ist einer der meist gespielten Gegenwartsautoren. Er starb voriges Jahr in Nizza. In seinen Satiren nimmt er die unheilvollen Folgen einer Liaison von Macht und Dummheit aufs Korn. So beginnt auch die Satire "Karol" ganz unverfänglich: Großvater braucht eine Brille ... Der Eintritt ist frei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.