Radweg bis zur Kreuzung

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll prüfen, wie in der Ostseestraße der Radverkehr sicherer werden kann. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Vor der Kreuzung Ostseestraße und Prenzlauer Promenade endet der Radfahrstreifen bereits an der Parkplatzausfahrt in Höhe Rewe. Fahrradfahrer müssen sich danach in den fließenden Verkehr einordnen. Auf dem Weg zur Kreuzung haben sie dann aber die auf ihren nächsten Einsatz wartenden Busse zu umfahren. Vor allem im Berufsverkehr ist das nicht ungefährlich, zumal sich die Autos vor der Kreuzung stauen. Deshalb regt die BVV einen Lückenschluss des Radwegs bis zur Kreuzung an, damit die Radler auch diesen Abschnitt sicher befahren können.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.