Riesenfete auf Kastanienallee und Oderberger Straße

Rund um den Prater an der Kastanienallee soll Ende August das erste große Sommerfestival gefeiert werden. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Der Verein Interessengemeinschaft CastingCarrée veranstaltet auf der Kastanienallee und in der Oderberger Straße vom 23. bis 25. August sein erstes Sommerfestival.

Es beginnt am Freitag um 16 Uhr und endet am Sonntag um 20 Uhr. Es bietet ein Programm mit Bands, DJs, politischen Diskussionen und einer sogenannten Kids-Zone. Das Besondere wird sicherlich: An allen drei Tagen bleiben die Kastanienallee und die Oderberger Straße völlig autofrei.Dr. Motte wird drei Tage lang auflegen. Es kann also durchgetanzt werden. Außerdem wird es eine Hipster-Olympiade geben, zu der auch ein Latte Macchiato-Staffellaufen gehört. Auf der Bühne werden nicht nur bekannte Musiker, sondern auch junge Talente aus Folk, Jazz und Independent auftreten. In einem eigens eingerichteten Kinderhof können die Jüngsten wie kleine Forscher experimentieren oder aber auch Bobby-Car-Rennen fahren. Im Netzwerkcampus der GLS-Sprachschule an der Kastanienallee ist eine Podiumsdiskussion mit allen Direktkandidaten des Wahlkreises geplant. Damit sich Leute vernetzen können, findet in einem Innenhof auch eine Mini-Messe statt. Auf der stellen sich Initiativen, Vereine und Stiftungen vor.

Des Weiteren gibt es auf beiden Straßen etwa 100 Stände. Läden und Ateliers haben natürlich geöffnet und bereiten besondere Aktionen vor. Gefördert wird das Sommerfestival mit Mitteln aus dem Wettbewerb "Mittendrin Berlin! Die Zentren-Initiative" von IHK Berlin und Berliner Senat.

Wer mehr wissen oder sich mit Aktionen noch beteiligen möchte, kann sich an Sebastian Mücke von der IG CastingCarrée per E-Mail sebastian@castingcarree.de wenden.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.