Robert Niesse stellt Bilder in Kiezgalerie "Blaue Stunde" aus

Robert Niesse zeigt in der "Blauen Stunde" seine Farbkompositionen. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Die Kiezgalerie "Blaue Stunde" zeigt eine neue Ausstellung. Zu Gast ist der renommierte Künstler Robert Niesse. Er stellt seine Malereien unter dem Titel "a journey into light, color and space" aus.

Der Maler eröffnet mit seinen Farbkompositionen eine geradezu fantastische Sicht auf Licht und Raum. Sich einem scheinbaren Rausch der Farben hingebend, schafft Robert Niesse in seinen Bildern eine tiefe Vielschichtigkeit und entbindet sich damit jeglicher strukturaler Zuordnung. Durch Auf- und Abtragen der Farbe Schicht für Schicht entstehen mehrdeutige Ebenen auf seinen Bildern.

Unermüdlich hat Robert Niesse während der 30 Jahre seines künstlerischen Schaffens nach immer neuen Farbkompositionen gesucht. Als Designer und Kreativchef renommierter Modemarken Europas, Asiens und den USA hat er sein Farbgespür immer mehr verfeinert. Galeristin Clea Elle präsentiert nun in der "Blauen Stunde", Lieselotte-Herrmann-Straße 36, die Arbeiten dieses sehr produktiven Künstlers, der in den vergangenen 30 Jahren über 1200 Bilder und 3000 Zeichnungen schuf.

Zu besichtigen ist die neue Ausstellung bis zum 24. April dienstags bis donnerstags von 16 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung per E-Mail an info@blauestunde-galerie.com. Weitere Informationen auf www.blauestunde-galerie.com.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.