Schulhof wurde zum Garten

Prenzlauer Berg.Die Grundschule an der Marie in der Christburger Straße 7 ist einer der Hauptpreisträger des diesjährigen Wettbewerbs "Kraut und Rüben im Kiez". Ausgelobt wurde dieser vom Umweltverband Grüne Liga gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Bewerben konnten sich Berliner, die mit pfiffigen Ideen Innenhöfe, Hauswände oder Dächer begrünten. In der Kategorie Schulgärten gewann die Grundschule an der Marie den Wettbewerb. Schüler und Lehrer legten an ihrem einst tristen Hof Hand an. Er wurde vom Müll befreit, Beete wurden angelegt, Büsche gepflanzt. Später wurden Hochbeete mit Erdbeerpflanzen, Radieschen und Rüben bestückt. Auch Brombeer- und Himbeersträucher fanden Platz. Zusätzlicher Nebeneffekt des Schulhofprojektes: Die Schüler bekommen einen Einblick in die Naturkreisläufe. Die Schule kann sich als Siegerin in ihrer Kategorie über Sachpreise im Gesamtwert von 1200 Euro freuen.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.