Tanztheater mit behinderten Schauspielern

Die Schauspieler in ihrem Tanztheaterstück. Zu sehen ist eine Szene aus dem Akt "Sommer". (Foto: Theater Ramba Zamba)

Prenzlauer Berg. Das Theater Ramba Zamba hat sich an ein Tanztheaterstück gewagt. "Jahreszeiten" heißt es.

Am 2. November um 19 Uhr ist Premiere im Theatersaal an der Schönhauser Allee 36. Das Stück basiert auf berühmten Melodien: Strawainskis "Le Sacre du Printemps" und Vivaldis "Jahreszeiten". Ausgehend von dieser Musik entwickeln sich auf der Bühne tänzerisch die Metamorphosen des Lebens.Einstudiert wurde die neue Inszenierung von der Künstlerischen Leiterin des Theaters Ramba Zamba, Gisela Höhne, und vom finnischen Choreographen Tomi Paasonen. Wie bei diesem Ensemble üblich, agieren wieder behinderte und nicht behinderte Schauspieler gemeinsam auf der Bühne.

Nach seiner Premiere ist "Jahreszeiten" am 3. November sowie vom 6. bis 10. November im Theater Ramba Zamba in der Kulturbrauerei zu erleben. Vorstellungsbeginn ist jeweils 19 Uhr. Karten: 44 04 90 04. Sie kosten elf Euro, ermäßigt acht Euro.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden