Tempo 30 für die Kastanienallee

Prenzlauer Berg.Das Bezirksamt soll sich bei der Verkehrslenkung Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung dafür einsetzen, dass die Kastanienallee als "verkehrsberuhigter Geschäftsbereich" durchgehend mit Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit ausgewiesen wird. Diesen Beschluss fasste die Pankower BVV auf ihrer jüngsten Sitzung. Bisher gilt auf dieser Straße nach wie vor Tempo 50 für Straßenbahnen und Autos. Dabei ist die Kastanienallee eine belebte Geschäftsstraße, auf der viele Menschen zu Fuß unterwegs sind. Dazu passe Tempo 50 einfach nicht, meinen die Bezirksverordneten. Eine reduzierte Geschwindigkeit erhöhe die Aufenthaltsqualität, senke die Lärmbelästigung und fördere die Verkehrssicherheit, so die Verordneten. Bisher hat die Senatsverwaltung Tempo 30 mit dem Verweis auf die Straßenbahn, die nicht ausgebremst werden solle, abgelehnt. Bleibt abzuwarten wie sie auf den neuen Vorstoß aus der Pankower Bezirkspolitik reagiert.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden