Thomas Knauf schrieb seinen dritten Kriminalroman

Thomas Knauf hat bereits zwei Krimis geschrieben. Jetzt kommt sein dritter Roman heraus. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. "Mord hält jung" heißt der neue Prenzlauer-Berg-Krimi, der jetzt im be.bra Verlag erscheint. Erneut schickt der Autor Thomas Knauf seine Romanfigur John Klein in die Spur, um einen mysteriösen Fall aufzuklären.

Der Detektiv steckt in Geldsorgen. Deshalb hat er erst einmal einen miesen Job angenommen. Er soll den Sohn eines Nachbarn beaufsichtigen, während der Vater in Schottland einen Film dreht. Der pubertierende Junge bringt John Klein nicht nur an die Grenzen seiner nervlichen Belastbarkeit, sondern auch gefährlich nahe an den Rand der Legalität. Am, liebsten würde der Detektiv diesen Job hinschmeißen. Aber da erhält er einen unerwarteten Anruf. Lotti Frohwein meldet sich aus dem Altersheim am Weinbergsweg. Dort sind in den vergangenen Monaten ungewöhnliche viele Pflegebedürftige eines überraschenden Todes gestorben. Nun bangt auch die alte Dame um ihr Leben.

Die Ermittlungen führen John Klein an viele Orte in Prenzlauer Berg. Damit sich die Leser gut orientieren können, gibt es sogar eine Karte, auf der alle im Buch vorkommenden Orte markiert sind. Neben dem Polizeirevier an der Eberswalder Straße gehören dazu zum Beispiel auch das Metzer Eck oder der St. Marien-Friedhof. So kann der Leser, die Handlungsorte des Krimis sogar ablaufen.

Dass Thomas Knauf, Jahrgang 1951, jetzt bereits seinen dritten Kiezkrimi schrieb, liegt in seiner Verbundenheit mit dem Ortsteil begründet. Der Autor wohnte seit 1970 in Prenzlauer Berg. Nur in den 90er-Jahren zog es ihn ein paar Jahre in die weite Welt. In New York arbeitete er zum Beispiel als Auslandskorrespondent der Wochenzeitung "Freitag". Später wohnte er abwechselnd in Rio, Paris und Jerusalem. Vor 13 Jahren kam er zurück. Der frühere Szenarist der Defa begann wieder Drehbücher zu schreiben: Unter anderem für "Tatort" und "Polizeiruf 110". Dann entschied er sich, auch mal einen Krimi zu schreiben, der in seiner Heimat spielt.

Also begann er vor drei Jahren "Der Golem vom Prenzlauer Berg" zu verfassen. In ihm ermittelte erstmals der Privatdetektiv John Klein. Ähnlich verhält es sich mit dem zweiten Krimi, den Thomas Knauf auf Wunsch des Verlages gleich im Anschluss schrieb. "Berliner Weiße mit Schuss" heißt das Buch, in dem sich John Klein erneut auf Tätersuche begab. Einmal angefangen, hat Thomas Knauf weitere Stoffe für Prenzlauer-Berg-Krimis entwickelt. Mit "Mord hält jung" präsentiert er nun seinen Krimi Nummer drei.

Das Buch kostet 9,95 Euro. Es ist im Buchhandel (ISBN 978-3-89809-532-7) erhältlich.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.