Trägerverein Pro Kiez sucht ehrenamtliche Mitstreiter

Prenzlauer Berg. Der Verein Pro Kiez sucht freiwillige Helfer, die die Arbeit in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek unterstützen. Die Bücherei in der Esmarchstraße 18 besteht seit über 130 Jahren.

Nachdem der Bezirk sie wegen fehlender Finanzmittel Ende 2007 schloss, wurde sie im Sommer 2008 als Kooperationsprojekt von Bezirksamt und Pro Kiez Bötzowviertel wiedereröffnet. Um den Betrieb kümmern sich etwa 30 Ehrenamtliche. Der Trägerverein sorgte dafür, dass das Angebot an Büchern, CDs und DVDs stetig aktualisiert und den Bedürfnissen der Familien aus dem Kiez angepasst wird. Außerdem organisiert er Angebote der Leseförderung für Grundschulen und Kitas sowie anspruchsvolle Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen, Spiele-Abende oder einen Lesekreis.Im Gebäude der Bibliothek finden aber auch immer wieder Veranstaltungen statt, auf denen sich Bürger mit ihrer Meinung in Bauvorhaben im Kiez einbringen können. Das betrifft zum Beispiel den Bau eines Jugendfreizeithauses in der Pasteurstraße oder auch den Bau von neuen Turnhallen im Kiez. Zur Unterstützung all dieser Aufgaben sucht der Verein Pro Kiez Bötzowviertel Ehrenamtliche.

Wer Interesse hat, meldet sich direkt in der Bibliothek unter 40 04 86 68 oder per E-Mail an ktb@prokiez.de. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.prokiez.de. Die Bibliothek hat montags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr, dienstags von 15 bis 19 Uhr sowie sonnabends von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden