Vortrag über engagierte Ärztin

Prenzlauer Berg.Einen Vortrag über das Wirken von Dr. Martha Wygodzinski haben die Gleichstellungsbeauftrage Heike Gerstenberger und die Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender für den 15. Februar organisiert. Er findet um 16 Uhr in der Rudolf-Schwarz-Straße 31 statt. Der Eintritt ist frei. Für eine Betreuung von Kindern ist gesorgt. Die Ärztin und Gesundheitspolitikerin Dr. Martha Wygodzinski (1869-1943) lebte in Pankow. Sie betrieb Anfang des vergangenen Jahrhunderts in der Neuen Schönholzer Straße 13 ein Haus für ledige alleinerziehende Mütter. Nach dem Vortrag haben die Teilnehmer der Veranstaltung die Möglichkeit, über die Lebenssituation von Alleinerziehenden damals und heute zu diskutieren. Weitere Informationen gibt es unter 425 11 86.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden