GärtnerInitiative Arnswalder Platz hofft auf neue Impulse

Wann? 17.06.2017 13:00 Uhr

Wo? Arnswalder Platz, Arnswalder Platz, 10407 Berlin DE
Carsten Meyer und die anderen Gärtner vom Arnswalder Platz treffen sich das nächste Mal am 17. Juni.

(Foto: GärtnerInitiative Arnswalder Platz)
Berlin: Arnswalder Platz |

Prenzlauer Berg. Zu einem nächsten Arbeitseinsatz lädt die GärtnerInitiative Arnswalder Platz am 17. Juni von 13 bis 18 Uhr ein.

Unter anderem sollen Unrat aus den Grünflächen aufgelesen, trockenes Strauchwerk und Unkraut entfernt werden. Weiterhin werden Freiflächen geharkt und gefegt. Natürlich ist auch Zeit für einen Plausch mit Nachbarn. Die GärtnerInitiative ist inzwischen „in die Jahre gekommen“. Im kommenden September sind es fünf Jahre, dass sie an den Start ging. „Das ist Grund, ein wenig stolz zu sein über das Durchhaltevermögen und das Erreichte“, sagt Carsten Meyer, einer der Initiatoren der Initiative. „Es ist aber auch der Zeitpunkt für eine kritische Reflexion erreicht. Deshalb wenden wir uns mit der Bitte an alle Nachbarn, sich Gedanken zu machen, was wir besser oder anders machen könnten. Wie können wir unserem, in die Jahre gekommenen Pflänzchen bürgerschaftlichen Engagements neue Kraft geben?“, so Carsten Meyer weiter.

Der „harte Kern“ der Initiative würden gerne von allen Engagierten, auch von denen, die sich inzwischen weitgehend zurückgezogen haben, wissen: Was motiviert den Einzelnen, bei der GärtnerInitiative aktiv zu sein? Was hält einen zum Beispiel ab, häufiger zu kommen? Was könnten die Initiatoren besser oder anders machen? Was müsste gegebenenfalls der Bezirk Pankow besser oder anders machen? Wer etwas dazu beitragen möchte, kann gern am 17. Juni auf dem Arnswalder Platz vorbeikommen. Die Anwohner haben Zeit für Gespräche eingeplant. Außerdem können sich Nachbarn auf www.arnswalderplatz.de äußern. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.