Spenden für den Fisch auf dem Teuteburger: Kinder starten Aktion für Spielgerät

Prenzlauer Berg. Für viele Jahre stand ein großer Fisch als Spielgerät auf dem Spielplatz des Teutoburger Platzes. Bis er in die Jahre kam und abgebaut wurde. Grundschüler starten nun eine rührende Spenden-Aktion.

Weil der Zahn der Zeit an ihm nagte, musste er aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Die Kinder aus dem Kiez vermissen aber „ihren Fisch“. Schüler aus der Klasse 5b der Grundschule am Teutoburger Platz starteten deshalb eine Spenden-Initiative, damit ein neuer Fisch aufgebaut wird.

Damit das nötige Geld zusammen kommt, veranstalteten sie bereits Basare, Flohmärkte und ein „Fest für den Fisch“ mit Tombola. Durch diese und weitere Aktionen ist eine dreistellige Summe zusammengekommen. Diese reiche noch nicht.

Die Eigeninitiative der Kinder findet nun weitere Befürworter und Unterstützer: Unter Lehrern und Eltern, im Schülerladen „Komet“, beim Kiezverein „Leute am Teute“ sowie im Team des Nachbarschaftshauses am Teutoburger Platz. Da die Summe des gewünschten Spielgeräts hoch angesetzt ist, rufen die bisherigen Unterstützter zu weiteren Spenden auf. Wer die Kinder unterstützen möchte, der kann auf das Konto des gemeinnützigen Vereins „Leute am Teute“ spenden. Der Verein ist befugt, Spendenquittungen auszustellen.


Die Konto-Daten für Spenden gibt es auf der Seite. www.asurl.de/12l7

BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.