BR Volleys zurück in der Erfolgsspur

Berlin: Max-Schmeling-Halle |

Prenzlauer Berg. Nach zwei Niederlagen aus den letzten drei Spielen sind die BR Volleys zurück in der Erfolgsspur. Im Derby mit den Netzhoppers Königs Wusterhausen Bestensee gewannen die Hauptstädter mit 3:0.

Nach zwei Niederlagen von einer Krise zu sprechen mag übertrieben sein. Doch Fakt ist: Die BR Volleys mussten in der Bundesliga-Hinrunde keinen einzigen Punktverlust hinnehmen. Die Leistung gegen die Netzhoppers aus Bestensee machte Hoffnung, dass bis zu den Playoffs keine weiteren Minuspunkte hinzukommen. Am 13. Februar fertigten die Hauptstädter ihren brandenburgischen Rivalen 25:20; 25:17 und 25:19 ab. Bevor die Mission Rang Eins verteidigen für die Volleys weitergeht, steht nun erstmal das Europapokalduell mit VaLePa Sastamala aus Finnland an. Am 3. März fällt in der Max-Schmeling-Halle die Entscheidung um den Einzug ins Halbfinale des CEV-Pokals.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.