Empor feiert 5:1-Auswärtssieg

Prenzlauer Berg. Die Mannschaft von Trainer René Zampich hat nach zuletzt durchwachsenen Leistungen zurück in die Erfolgsspur gefunden und am vorigen Sonntag einen 5:1-Sieg beim BSV Al-Dersimspor gefeiert. Die Tore gegen am Ende nach zwei Platzverweisen auf neun Mann dezimierte Kreuzberger erzielten Außenverteidiger David
Garnczarek (2), Leonardo Meirelles-Hartmann, Jan Dietrich und Steven Rajemann. Durch den Sieg machte Empor in der Tabelle einen Sprung um drei Plätze vom 14. auf den elften Rang.

Am kommenden Sonnabend steht ein Heimspiel an. Zu Gast im Jahn-Sportpark ist um 14 Uhr der TSV Rudow.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.