Empor feiert ersten Saisonsieg

Prenzlauer Berg.Das Team von Trainer Miroslav Jagatic hat einen Fehlstart in die Berlin-Liga-Saison abgewendet und am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Wilmersdorf mit 3:0 (0:0) gewonnen. Die Tore für Empor erzielten Dellerue (49. Minute) und zweimal Kling per Foulelfmeter (53., 80.). Allerdings musste der Tabellendreizehnte den ersten Saisonsieg teuer bezahlen: Stürmer Steven Rajemann schied nach einem überharten Einsteigen bereits nach 15 Minuten aus und wurde mit Verdacht auf Knöchelbruch ins Krankenhaus gebracht. Jagatic sprach von einem "Riesenschock." Empor war bereits ohne fünf Stammkräfte in die Partie gegangen - trotzdem waren die drei Punkte gegen vergleichsweise einfallslose Wilmersdorfer hochverdient. Am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) empfängt Empor im Jahn-Sportpark den SFC Stern 1900.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.