Empor verpasst die Sensation

Prenzlauer Berg.In der Berlin-Liga musste sich der SV Empor am vergangenen Sonnabend beim Tabellenzweiten Stern 1900 mit 1:3 (1:3) geschlagen geben. Tseke gelang in der 12. Minuten der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich.

"Wir haben uns von Sterns langen Bällen immer wieder überraschen lassen", sagte Trainer Miroslav Jagatic. Hoffnung machte jedoch die starke zweite Halbzeit, in der sich Empor mehrere Hochkaräter erarbeitete. "Wenn wir so spielen, ist mir um den Klassenerhalt nicht bange", betonte Jagatic. Am Sonnabend (14 Uhr) kommt der Nordberliner SC.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.