Momade hält einen Punkt fest

Prenzlauer Berg. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonnabend zwei Heim-Serien ausgebaut. Zum vierten Mal in Folge blieb Empor zu Hause ohne Gegentor, allerdings auch zum zweiten Mal ohne eigenen Treffer. Die Partie gegen den 1. FC Wilmersdorf endete folglich 0:0. Zum Garant für den Punktgewinn avancierteTorhüter Momade, der etliche Versuche der Gäste entschärfte. Besonders in der Schlussphase war der Keeper gefordert, blieb im Duell mit Stürmer Zaimov aber Sieger.

In der Tabelle bleiben die Prenzlberger auf Rang sieben. Am Sonntag (12 Uhr) tritt Empor beim Schlusslicht Köpenicker SC an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.