Olympia-Teilnehmer glänzt bei den Berliner Meisterschaften

Berlin: SSE Europa-Sportpark |

Prenzlauer Berg. Die Berliner Meisterschaften sind standardmäßig der Saisonabschluss für die Hauptstadtschwimmer, bevor es auf die Kurzbahn geht. Dieses Schlussrennen lockte mit Robin Backhaus auch einen Olympia-Teilnehmer an.

Normalerweise sind Welt- und Europameisterschaften oder eben die Olympischen Spiele das Metier von Robin Backhaus. Doch 2015 klappte es nicht so recht mit dem „In-Form-Kommen“. Die Berliner Meisterschaft am 12. Juli im SSE bot dem Schwimmer der SG Neukölln daher eine gute Chance, sich versöhnlich aus der Saison zu verabschieden. Die nutzte Backhaus auch, indem er sein Rennen über 400 Meter Freistil locker nach Hause schwamm. Mit Maurice Ingenrieth folgte ihm auf Platz zwei ein 11 Jahre jüngerer Vereinskamerad. Geht es nach Backhaus steht der Nachwuchsschwimmer ebenfalls vor einer großen Karriere.
Gerrit Lagenstein / gl


0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.