Bäume weichen neuem Gehweg

Prenzlauer Berg. Auf der Schliemannstraße werden demnächst die Gehwege erneuert. In Vorbereitung darauf müssen 14 Bäume auf der östlichen Straßenseite zwischen Lette- und Stargarder Straße gefällt werden. Vorgesehen ist, die Traubenkirschen und Eschen-Ahorne in der siebten und achten Kalenderwoche zu entfernen. Die Fällung sei notwendig, weil diese Bäume bereits an Wurzelfäule erkrankt seien, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Durch die Arbeiten am Gehweg würden sie weiter geschädigt werden, sodass ihre Standsicherheit dann nicht mehr gewährleistet sei. Als Ersatz für die gefällten Bäume werden nach den Bauarbeiten neun Spitzahorne gepflanzt. Dabei handelt es sich um Straßenbäume, die für beengte Straßensituationen sehr gut geeignet sind. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.