Sperrung nicht aufgehoben

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich gegenüber der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) dafür einsetzen, dass die Anwohner die Parkplätze im hinteren, zur Bahnstrecke gelegenen Bereich der Kniprodestraße 94/96 wieder nutzen können. Diesen Auftrag erhielt es von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die betreffende Fläche konnte bis vor einem Jahr von den Anwohnern zum Parken genutzt werden. Wegen Baumschnittarbeiten wurde sie dann gesperrt. Die Baumarbeiten fanden an zwei Tagen im Januar statt. Die Sperrung wurde allerdings nicht wieder aufgehoben. Weil die BIM bislang keine anderen Gründe für die Sperrung vorbringen kann, sollte diese Fläche auch den Anwohnern wieder als Stellfläche zur Verfügung stehen, so die Verordneten. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.