Zu wenig Platz für Parkbesucher

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll prüfen, wie die Verkehrssicherheit in der Eberswalder Straße weiter erhöht werden kann. Die Attraktivität des Mauerparks führt dazu, dass vor allem an den Wochenenden die Wege zwischen U-Bahnhof Eberswalder Straße und Mauerpark überlastet sind. Für Fußgänger reicht der Gehweg kaum noch aus. Auch unzählige Radfahrer sind auf den Straßen unterwegs. Hinzukommt ein verstärkter Autoverkehr. Weil der Gehweg zu schmal ist und kaum Überwege vorhanden sind, nutzen viele Fußgänger den Radweg und die Fahrbahn zum Laufen. Das birgt eine erhöhte Unfallgefahr. Weil bisher noch keine befriedigende Lösung gefunden wurde, soll das Bezirksamt prüfen, ob die Situation mit Umbaumaßnahmen verbessert werden kann. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.