Der erste Kurs startet am 2. Juni

Ein starkes Team: Pierre Gersöne, Dennis Westburg, Sarkaft Shareef und Georg Lofink von der Web Academy. (Foto: P.R.)
Prenzlauer Berg.Die Web-Metropole Berlin sucht dringend praxisnahe Fachkräfte. Allein im letzten Jahr stiegen die Festanstellungen in der deutschen Online-Branche um 11,5 % an. Auch Pierre Gersöne, Geschäftsführer der Web Agentur mx|byte, weiß um die Nachfrage und bestätigt, dass es immer schwerer wird, marktnah ausgebildete Backend Web Developer zu finden. Genau diese möchte die Perspekto Web Academy ab dem 2. Juni ausbilden. Die Teilnehmer sollen schon während der Qualifizierung an realen Projekten mitarbeiten und direkt im Anschluss in Unternehmen eingesetzt werden. Die Weiterbildung schließt mit zwei anerkannten Zertifikaten vom Webmasters Europe e.V. ab. Eine Finanzierung ist über den Bildungsgutschein der Jobcenter möglich. "Das Angebot richtet sich an Arbeitsuchende, Berufseinsteiger und -wechsler sowie an Computerfreaks, die Leidenschaft für die Webentwicklung haben", so Volker Gaida von der Perspekto Coaching GmbH, der die Web Academy ins Leben gerufen hat. Um das hohe Niveau der Weiterbildung zu garantieren, beschäftigt die Web Academy den Dipl.-Informatiker Sarkaft Shareef, der als Dozent an der TU Berlin tätig war, sowie den Dipl.-Ingenieur für Technische Informatik Georg Lofink. Komplettiert wird das Team durch Herrn Gersöne, der die aktuellen Technologien, Tipps und Tricks aus seiner täglichen Praxis einbringt. Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2014.

Koordinator ist Dennis Westburg, 420 222 16; E-Mail: d.westburg@perspekto-coaching.de; Netz: webacademy. perspekto-coaching.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden