Starthilfen ins Schulleben: porta präsentiert kindgerechte Schreibtische

Bei Kinderschreibtischen gibt es viel zu beachten. Kerstin Lahn hilft Ihnen in allen Fragen rund um Ergonomie, Sitzhaltung und Produktauswahl gerne weiter. (Foto: mv)
Potsdam: porta |

Die Marken stehen für Qualität, Präzision und Ergonomie: Paidi, Moll und Kettler sind im Bereich der Kinderschreibtische führend – eine entsprechend große Produktauswahl finden Sie in der Kinder- und Jugendzimmerabteilung von porta in Potsdam-Drewitz.

„Ergonomische Tische in einer variablen Höhe bis 78 cm begleiten die Kinder durch die gesamte Grundschulzeit“, sagt porta-Verkaufsberaterin Kerstin Lahn und ergänzt: „Die Tische wachsen mit und garantieren durch ihre Variabilität in der Neigung eine optimale Anpassung an die Haltung und den speziellen Sehwinkel der Schüler.“

Die Möbel wurden mit sehr viel Liebe zum Detail und unter modernsten orthopädischen Aspekten konstruiert – das ist umso wichtiger, als sich die Kinder in permanenter Wachstumsphase befinden. Die ergonomischen Vorgaben gelten übrigens auch für die entsprechenden Schreibtischstühle, die mit den Tischen möglichst eine Einheit bilden sollten. „Verstellbarkeit bei Sitzhöhe und -tiefe sowie die Anpassung der Rückenlehne sind wichtige Kriterien, auf die man achten sollte", sagt Kerstin Lahn. Zudem kommt die Drehbarkeit der meisten Modelle dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder entgegen. Der erste „Arbeitsplatz“ entscheidet mit über die Freude und somit den Erfolg beim Lernen. Entsprechend sollten sich Eltern ausführlich beraten lassen und bei der Auswahl der richtigen Möbel keine Kompromisse machen. Kurzum: Einfach direkt bei porta in Potsdam vorbeischauen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.