Kabeldiebe erwischt

Rahnsdorf.Ihre Rechnung hatten drei Kriminelle ohne die Bundespolizei gemacht. Nachdem sie im Bereich des Bahnhofs Rahnsdorf 4500 Meter Kupferkabel gestohlen hatten, klickten am 1. September die Handschellen. Ein Zeuge hatte bereits am Freitag davor ein Fahrzeug in der Nähe der Gleisanlagen bemerkt und in einem Gestrüpp Werkzeug gefunden. Als dann am 1. September gegen 1.20 Uhr eine Störungsmeldung bei der S-Bahn einlief, erinnerte man sich an die Beobachtung. Ein Polizeihubschrauber wurde in die Nähe des Bahnhofs Rahnsdorf beordert, dabei fanden die Beamten bereits das vom Zeugen beschriebene Fahrzeug. Bundespolizisten konnten wenig später die 22, 28 und 34 Jahre alten Männer festnehmen, die bereits wegen mehrerer Diebstähle polizeibekannt sind. Im Auto fanden die Beamten Metallsäge, Bolzenschneider und ein aus einem früheren Diebstahl stammendes Navigationsgerät.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.