Mehrere Bäume müssen weg

Rahnsdorf.In den nächsten Tagen werden aus Sicherheitsgründen mehrere Straßenbäume gefällt. Eine 30 Meter hohe Eiche im Mühlenweg ist durch Zunderschwamm stark geschädigt, es besteht Bruchgefahr. Ähnliches ist für die 20 Meter hohe Linde vor dem Grundstück Lindenstraße 24 zu sagen. Dieser Baum ist durch den Brandkrustenpilz geschädigt und droht umzustürzen. Ebenfalls gefällt werden muss ein 15 Meter hoher Ahorn in der Klutstraße in Friedrichshagen. Auch hier hat der Brandkrustenpilz den Baum so stark beschädigt, dass Bruchgefahr besteht.
Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.