Optiker Fielmann unterstützt die "Villa Kunterbunt"

Die Kinder aus der "Villa Kunterbunt" helfen beim Pflanzen der neuen Obstbäume. (Foto: Ralf Drescher)

Rahnsdorf. Von der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" an der Erknerstraße sind es nur wenige Schritte bis in den Wald. Und jetzt hat die Kita auch noch einen eigenen kleinen Wald aus Obstbäumen und -sträuchern.

Spendiert hat die Bäume die Filiale des Optikers Fielmann an der Friedrichshagener Bölschestraße. Dorthin hatten sich Elternvertreter der Kita gewandt. "Wir hatten in unserem schönen Garten leider nur alte Obstbäume, die von den 60 Kindern nicht mehr abgeerntet werden konnten", erzählt Kitaleiterin Anita Thomsen.Fielmann mit engagiert sich seit Jahrzehnten im Umweltbereich. Jedes Jahr wird für jeden der deutschlandweit 15 000 Mitarbeiter ein Baum gepflanzt. Davon stehen jetzt 26, darunter Apfelbäume, Pflaumenbaum sowie Stachel- und Brombeerbüsche im Kitagarten in Wilhelmshagen. "Wir werden mit dem Obst künftig Kuchen backen oder leckere Obstteller anfertigen", verspricht Anita Thomsen. "Wir pflanzen die Bäume für nachfolgende Generationen und ich hoffe, dass noch viele Kinder an diesem neuen Grün Freude haben werden", sagt Augenoptikermeister Thomas Böhme, der Filialleiter von Fielmann in Friedrichshagen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.