"Blauer Bär" für Europa

Rahnsdorf. Einer der drei "Blauen Bären", die erstmals vom Land Berlin als Europapreis vergeben wurden, geht an Karin Zehrer, SPD-Bezirksverordnete aus Rahnsdorf. Sie wird damit unter anderem für ihr Engagement im Städtepartnerschaftsverein des Bezirks geehrt. Außerdem kümmert sie sich seit Monaten für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen, die in wenigen Wochen in eine frühere Kaserne an der Fürstenwalder Allee ziehen werden. Für den neuen Europapreis hatte es insgesamt 30 Nominierungen gegeben.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.