Baustelle beeinträchtigt Verkehr auf Aroser Allee bis September 2015

Reinickendorf. An der Aroser Allee wird noch bis September 2015 eine neue Fernwärme-Leitung verlegt. Sie verbindet die Heizkraftwerke Märkisches Viertel und Moabit miteinander.

Mit der Baumaßnahme erweitert Vattenfall das bestehende Fernwärmenetz an der Aroser Allee bis Höhe Romanshorner Straße. Die neue, 900 Meter lange Trasse verbindet künftig die zwei Heiznetze des Biomasse-Heizkraftwerks Märkisches Viertel und des Heizkraftwerks Moabit und ermöglicht so laut Vattenfall eine effizientere Nutzung der umweltfreundlichen Fernwärme aus der Kraft-Wärme-Kopplung. So könnten im Jahr bis zu 500 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

Der Netzausbau sorgt für eine veränderte Verkehrsführung auf der Aroser Allee. Dort wird der Verkehr in Höhe der Holländerstraße zur Gotthardstraße umgeleitet. Der Autoverkehr verläuft dort in beiden Richtungen über die östliche Fahrbahn. In Richtung Süden wird der Verkehr auf Höhe Aroser Allee/Gotthardstraße übergeleitet. Auf beiden Seiten der Aroser Allee sind gemeinsame Wege für Fußgänger und Radfahrer ausgewiesen. Die Zufahrt vom Grindelwald auf die Aroser Allee ist in Richtung Westen gesperrt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.