Die neue Schule kommt doch: Aktualisierter Bericht der Senatsbildungsverwaltung

Reinickendorf. Mit dem kommenden Jahrzehnt wird der Bezirk wohl doch die dringend notwendige zusätzliche Grundschule im Bereich Reinickendorf-Ost erhalten. Dies teilte jetzt der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger mit.

Schon seit Jahren wissen die bezirklichen Bildungsplaner, dass die Schülerzahlen in Reinickendorf steigen. Und zwar so stark, dass insbesondere in Reinickendorf-Ost eine weitere Grundschule notwendig wird. Über den Standort ist man sich im Bezirk ebenfalls einig: Die neue Bildungseinrichtung soll im Bereich von Walliser und Thurgauer Straße entstehen.

Doch schon im Jahr 2014 kam der Dämpfer aus der Senatsbildungsverwaltung. Die anvisierte Schule verschwand von der „Überbezirklichen Dringlichkeitsliste“. Über die Ursachen gab es politischen Streit: Die bezirkliche SPD vermisste eine genaue Bedarfsplanung von Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU), die CDU sah unzulässige Abschlagsrechnungen der Senatsverwaltung mit Blick auf benachbarte Schulen und Bezirke. Eine von der CDU initiierte Petition erbrachte 1246 Unterschriften für den Schulneubau.

Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (SPD) kommt nun zu einem eindeutigen Schluss.

Schulbedarf noch höher

Nehme man die Regionen Reinickendorf-Ost und Reinickendorf-West zusammen, ergebe sich sogar ein Bedarf von zwei bis drei zusätzlichen Grundschulen. Schon vom Jahr 2014 auf 2015 habe es ein deutliches Bevölkerungswachstum gegeben. Zwei Standorte sollen nach diesem neuen Bericht auf dem dann wohl ehemaligen Flughafengelände Tegel realisiert werden, der dritte an dem schon vom Bezirk favorisierten Ort.

Für Dregger ist der am 15. Juni im Unterausschuss Bezirke des Hauptausschusses des Abgeordnetenhauses erörterte Rackles-Bericht „eine sensationelle Entwicklung. Der gemeinsame Druck der Reinickendorfer hat Erfolg." Jetzt wird eine Aufnahme in die Investitionsplanung 2017 bis 2021 möglich. Die Kosten für den Schulneubau werden sich auf rund 12,75 Millionen Euro belaufen. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Christian Schindler aus Reinickendorf | 22.06.2016 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.