Spielerisches Rechnen für Kitakinder: Broschüre gibt Tipps für Ehrenamtliche

Reinickendorf. Seit Februar 2015 gibt es in der Kita Letteallee eine Initiative von nunmehr acht Ehrenamtlichen, die mit den Kindern spielt, um präventiv gegen Rechenschwäche vorzubeugen.

Während es für Grundschulkinder Rechenpaten gibt, die an der Freien Universität ausgebildet werden, ist das Kitaprojekt einmalig in Berlin. Dorothea Peichl hat die Projektidee und ihre Entwicklung in einer Broschüre dargestellt. Und die liest sich wie eine Gebrauchsanleitung.

Dorothea Peichl wünscht sich viele Nachahmer, denn mit wenig Aufwand kann man Kindern helfen, später in der Schule nicht zu scheitern. Die Broschüre wurde durch das Quartiersmanagement Letteplatz im Rahmen des Programms Soziale Stadt gefördert und ist daher kostenfrei. Sie kann in der Buchhandlung am Schäfersee, Markstraße 6, oder in der Bibliothek am Schäfersee, Stargardtstraße 11, abgeholt werden. CS

Weitere Information gibt es unter  49 98 70 89 13 oder team@qm-letteplatz.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.