Erfolglose Hotelräuber

Reinickendorf. Ohne Beute mussten zwei Hotelräuber in der Nacht zum 28. Mai in Alt-Reinickendorf fliehen. Ersten Ermittlungen zufolge klingelten die beiden gegen 2.20 Uhr an der Tür des Hotels in der Straße Alt-Reinickendorf. Nachdem sie eingelassen wurden, begab sich einer der Männer zur Rezeption, besprühte einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit Reizgas und forderte Geld. Der Räuber wollte seiner Forderung Nachdruck verleihen, in dem er auf ein im Hosenbund getragenes Messer zeigte. Der Angestellte übergab jedoch kein Geld, woraufhin der Täter gemeinsam mit seinem Komplizen, der an Eingangstür Schmiere gestanden hatte, die Flucht ergriff. Der 39-jährige Sicherheitsmann erlitt Augenreizungen, konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.