Fahrzeuge in Brand gesetzt

Reinickendorf. Gleich zweimal musste die Feuerwehr in der Nacht zum 1. August zu brennenden Fahrzeugen ausrücken. Auf einem Parkplatz an der Ecke Schorfheidestraße und Markendorfer Straße bemerkte ein Zeuge gegen 21.45 Uhr Feuer an einem abgestellten Motorrad. Es wurde durch das Feuer stark beschädigt. Gegen 0.45 Uhr bemerkte ein Passant an der Lübarser Straße ein Feuer an einem dort geparkten Auto. Durch die Flammen wurden der Motorraum und der Heckbereich des Pkw stark beschädigt. Ein davor geparkter Wagen wurde ebenfalls im Bereich des Motorraums beschädigt. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.