Mann mit Messer angeschossen

Reinickendorf. Zu einem Zwischenfall, in dessen Folge ein 22-Jähriger von einem Polizisten angeschossen wurde, kam es am Morgen des 1. Oktober in der Provinzstraße. Der mit einem Messer bewaffnete Mann hatte zunächst den Inhaber eines Lottogeschäfts bedroht. Die alarmierten Beamten trafen den Mann vor dem Laden an, wo sie versuchten, beschwichtigend auf ihn einzuwirken. Als der 22-Jährige die Hand mit dem Messer hob, gab einer der Polizisten einen Schuss aus seiner Dienstpistole ab und traf den Bewaffneten in den Oberschenkel. Er wurde an Ort und Stelle notversorgt und kam dann zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Den genauen Tathergang ermittelt nun die 3. Mordkommission des Landeskriminalamtes. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.