Kulturfestival im Lettekiez wieder am Start

Die Band "Son Kapital" spielt am Schäfersee. (Foto: Promo)

Reinickendorf. Das Kulturfestival „Salon K“ findet wieder vom 17. bis 20. September im Lettekiez statt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Die Berliner Woche gibt vorab einen kleinen Überblick.

• Der Auftakt. Den Auftakt macht in diesem Jahr am 17. September von 17 bis 19 Uhr der Künstler Dominik Fraßmann auf dem Letteplatz, der Portraits von Besuchern und Passanten zeichnet und diese als „Verewigungsagentur“ auf einer Litfaßsäule plakatiert. Anschließend spielt zur Festivaleröffnung ab 19 Uhr das Duo „Lautmaler“ deutschsprachige Lieder aus eigener Feder und Weltmusik vor dem Quartiersbüro, Mickestraße 14.

• Zweite Runde. Am zweiten Festivaltag, 18. September, ziehen die Vagabunden „Lucky & Pozzo“ vom lunaelaltro_theater mit schweren Koffern beladen vom Schäfersee am Familienzentrum zum Franz-Neumann-Platz. Es handelt sich dabei um ein Straßentheater über die Macht. Die Macht der Trägheit. Gleich gegenüber in der Buchhandlung am Schäfersee, Markstraße 5, zaubert Mari Mana dem Publikum wenig später mit bluesiger Stimme und Liedern zwischen weiser Melancholie und poetischer Lebenslust eine Gänsehaut.

• Dritter Festivaltag. Am 19. September geht es durch den Lettekiez, nun mit der für "Salon K" entwickelten Theater-Stadtrallye „Hilfe! Flucht!!“ von Alisa Tretau. Gemeinsam mit dem Publikum begibt sich die junge Regieabsolventin ab 16 Uhr vom Franz-Neumann-Platz aus auf eine Flucht durch bekannte und unbekannte Gefilde. Die Rallye regt zum Nachdenken über Mut und Gründe, die hinter einer Flucht stehen, an und eröffnet neuen Sichtweisen auf Alltägliches mitten im Lettekiez.

• Der Höhepunkt.
Ein Höhepunkt ist das Open-Air-Konzert der Berliner Band Son Kapital. Am Ufer des Schäfersees, direkt vor dem Familienzentrum, laden die vier jungen Musiker mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus Chanson, Ska und Reggae mit deutschen und französischen Texten zum Zuhören und Tanzen ein.

• Ganz familiär. Wie auch in den letzten Jahren ist der Sonntag bei „Salon K“ der Kinder- und Familientag. Für alle begeisterten Fischer, Märchenliebhaber und Abenteurer ab fünf Jahren spielt „TheaterGeist“ ab 15 Uhr im Kinderzentrum, Pankower Allee 51, das Theaterstück „Lütt Matten und die weiße Muschel“. Anschließend gibt es mit „Mimi & Gaston“ ab 17 Uhr auf dem Letteplatz bestes Clownstheater zum Lachen für alle ab vier. Aber auch zum Nachdenken regen die zwei komischen Auswanderer an, die sich entschieden haben in Berlin, der Stadt der Künstler, ihr Glück zu suchen – und natürlich läuft alles anders als geplant. CS

Das vollständige Programm und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.salon-k.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.