Sprach- und Lesetage mit 113 Veranstaltungen zum Zuhören

Reinickendorf. Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) lädt ein zu den 6. Reinickendorfer Sprach- und Lesetagen vom 11. bis 16. Juli.

„Von Anfang an ist die Sprach- und Leseförderung von Kindern und Jugendlichen der Schwerpunkt des Festivals. Dies wollen wir mit der Eröffnungsveranstaltung betonen“, erklärt Katrin Schultze-Berndt. Sie findet am Montag, 11. Juli, um 17 Uhr, im Georg-Herwegh-Gymnasium statt. Dabei liest die bekannte Autorin Antje Babendererde aus ihrem aktuellen Jugendroman „Der Kuss des Raben“. (Anmeldung per E-Mail an: p-loelsberg@versanet.de).

79 Veranstaltungen, darunter auch einige Darbietungen für Willkommensklassen, stehen allein an den Schulen auf dem Programm. Weitere 34 Angebote richten sich an alle: Guner Yasemin Balci liest zum Beispiel aus ihrem brandaktuellen Buch „Das Mädchen und der Gotteskrieger“ und der Publizist Marko Martin aus seinem „Tel Aviv – Schatzkästchen“. Es gibt unter anderem eine „Teufel liest Prada“-Lesung und „Literatur a la carte“ mit dem Schriftsteller Michael Kleeberg, einen „Schmökerabend“ für Kinder in der Tegeler Bücherstube und einen Vorleseabend unter freiem Himmel. Zudem zeigt die German University in Cairo (GUC) – Campus Berlin am 14. und 15. Juli mit einem bunten Programm ihre Vielseitigkeit.

Insgesamt finden 113 Veranstaltungen in Kooperation mit rund 40 Partnern im gesamten Bezirk statt. Ein vielfältiges Angebot, dass laut der Bildungsstadträtin Interesse und die Lust am Lesen bei Jung und Alt wecken wird. Katrin Schultze-Berndt: "Ich möchte alle Reinickendorfer herzlich zu diesem tollen Festival in allen Teilen des Bezirks einladen.“ CS

Das Programm der Sprach und Lesetage gibt es zur Ansicht und zum Herunterladen auf http://asurl.de/1311.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.