24 Mitarbeiter für das Wahlamt

Reinickendorf. Vorübergehend hat das Bezirksamt 24 zusätzliche Mitarbeiter, die jetzt im temporären Wahlamt ihre Arbeit aufgenommen haben. Das bezirkliche Wahlamt ist nur aktiv, wenn Wahlen oder Bürgerentscheide anstehen. Die Mitarbeiter auf Zeit seien umfassend für die Aufgaben geschult worden, die mit der Organisation und dem Ablauf einhergehen, teilt Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) mit. Er hat die Kollegen offiziell im Bezirksamt begrüßt. Für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den zwölf Bezirksverordnetenversammlungen am 18. September werden bis zum 24. August die Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Bis zum 16. September 18 Uhr ist es möglich, Wahlschein und Briefwahlunterlagen zu beantragen – persönlich im Wahlamt, schriftlich oder elektronisch. Ausführliche Informationen unter www.wahlen-berlin.de. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.