CDU hat neuen Fraktionschef: Tobias Siesmayer tritt Nachfolge von Stephan Schmidt an

Frank Steffel, Tobias Siesmayer, Stephan Schmidt und Frank Balzer nach der Wahl des neuen Vorsitzenden der CDU-Fraktion Reinickendorf (Foto: Marten)

Reinickendorf. Die CDU-Fraktion der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat einen neuen Vorsitzenden. Der Nachfolger von Stephan Schmidt heißt Tobias Siesmayer.

Unter Leitung des CDU-Kreisvorsitzenden Frank Steffel trafen sich die Reinickendorfer Christdemokraten am 21. September zur konstituierenden Sitzung ihrer BVV-Fraktion. Dabei wählten die Bezirksverordneten den 38-jährigen Diplom-Kaufmann Tobias Siesmayer einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Sein Amtsvorgänger Stephan Schmidt stand nicht wieder zur Wahl. Der Ex-Fraktionschef hat bei der Berlin-Wahl am 18. September im Reinickendorfer Wahlkreis 3 die meisten Erststimmen geholt und ist damit direkt ins Berliner Abgeordnetenhaus eingezogen.

Einen „Traumstart in die Zusammenarbeit der kommenden fünf Jahre“ nennt Siesmayer das Votum seiner Fraktionskollegen.

"Kein Parteienstreit, sondern Lösungen"

Als größte der sechs BVV-Fraktionen werde die CDU verantwortungsvoll mit dem Vertrauen der Wähler umgehen, so der frischgebackene Vorsitzende. „Unser Ziel ist es, dass Frank Balzer seine pragmatische und bürgernahe Arbeit als Reinickendorfer Bürgermeister fortsetzen kann. Wir werden wie in der Vergangenheit sachlich und fair mit allen in der BVV vertretenen Fraktionen zusammenarbeiten. Die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer erwarten von uns keinen Parteienstreit, sondern die Lösung ganz konkreter Probleme vor ihrer Haustür.”

Tobias Siesmayer ist ein Wiedereinsteiger in die Kommunalpolitik. 1999 wurde der Diplom-Kaufmann erstmals ins Bezirksparlament gewählt. Aufgrund eines berufsbedingten Wohnortwechsels schied er 2006 aus der BVV aus. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.