Strukturen für Flüchtlingshilfe: Vom interreligiösen Dialog zum Handeln

Reinickendorf. Der vom Reinickendorfer CDU-Abgeordneten Burkard Dregger initiierte Dialog der Religionen könnte sich in den kommenden Monaten zu einem Dialog der Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge ausweiten.



Mit einer Weihnachtsfeier der im Bezirk vertretenen Religionsgemeinschaften hatte der interreligiöse Dialog 2014 begonnen. Vor dem vierten Treffen am 6. Oktober in der katholischen Kirche St. Marien, Klemkestraße 7, hatte die Baptistenkirche, Alt-Reinickendorf 32, den Schritt vom Gespräch zum „gemeinsamen Tun“ angeregt, wie Gemeindeleiter Detlev Nagi und Pastor Johannes Rosemann formulierten.

Zu Beginn des Treffens wies Pfarradministrator Matthias Brühe für die gastgebende Gemeinde St. Marien auf die praktischen Schwierigkeiten hin. So habe das Erzbistum Berlin die katholischen Gemeinden gebeten zu prüfen, ob nicht jeweils eine Wohnung des Gebäudebestandes für Flüchtlinge reserviert werden könne. „Unsere Wohnungen sind aber alle vermietet“, sagt Brühe.

Burkard Dregger sprach sich daher für eine strukturierte und gut überlegte Hilfe aus: „Wenn es hier chaotisch wird, können wir bald nicht mehr helfen.“ Er regte an, dass die jeweiligen Gemeinden einen eigenen Ansprechpartner für die Flüchtlingshilfe benennen, um sich dann in dieser Art Krisenstab untereinander schnell abstimmen zu können.

Das könnte vor allem der Afghanischen Gemeinde in Reinickendorf helfen, die plant, am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in Moabit ein Zelt zu errichten, in dem werktags Menschen mit Essen, aber auch mit Decken versorgt werden könnten. Bisher gibt es dafür bürokratische Hindernisse, bei deren Überwindung Dregger Hilfe zusagte.

Die Möglichkeit praktischer Hilfen wird sich auch bald ergeben, wenn die Caritas in dem ehemaligen Kloster an der Ecke Residenzstraße/Reginhardstraße eine weitere Flüchtlingsunterkunft eröffnet. Die Immobilie selbst liegt zwar schon in Wedding, aber eben nur auf der anderen Straßenseite. Der nächste interreligiöse Dialog wird am 15. Februar um 18 Uhr stattfinden, ein Ort wird noch bekannt gegeben. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.