Neue Broschüre in öffentlichen Einrichtungen erhältlich

Die neue Seniorenbroschüre ist kostenlos. (Foto: apercu)

Reinickendorf. Im Bezirk ist jetzt ein neues Seniorenjournal erschienen. Es informiert über Beratungsstellen, Jahreshöhepunkte und zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu werden.

Zum Beispiel in der Seniorenvertretung, in den kommunalen Freizeitstätten oder auch in der Fotogruppe der Apostel-Paulus-Kirchengemeinde in Hermsdorf. Das Ehrenamtsbüro im Rathaus kann Unentschlossene dazu gut beraten.

Die Jahresbroschüre für 2014 enthält auch ein Gespräch mit Bürgermeister Frank Balzer (CDU), der nicht nur beim Tag der Hilfsorganisationen das vielfache Engagement "seiner" Senioren zu schätzen weiß. Daneben werden Senioren über die Höhepunkte des Jahres informiert.

Die Broschüre spiegelt 50 Jahre Märkisches Viertel aus der Sicht einer "Erstmieterin" wider und würdigt die Akteure des Netzwerks Märkisches Viertel, das in den vergangenen zehn Jahren so manches in der Großsiedlung in Bewegung gebracht hat. Die Reinickendorfer erfahren auch Neues aus dem Heimat- und dem Feuerwehrmuseum, erhalten Lesetipps aus den Bibliotheken und erleben einen Abschied aus dem Seniorenorchester Reinickendorf mit, das mindestens viermal im Jahr mit seinen Auftritten das Publikum begeistert.

Der Veranstaltungskalender macht Lust auf Musikalisches und Literarisches. Informiert wird auch über Themen wie Wohnen, Fitness, Gesundheit, "Senioren relevante" Ressorts im Bezirksamt und nennt darüber hinaus weitere Stellen, wo man Beratung und Hilfe erhält.

Die Broschüre hat eine Auflage von 20 000 Exemplaren. Herausgeber ist die "apercu Verlagsgesellschaft mbH".

Die Broschüre ist in den Bürgerämtern, Bibliotheken, in Freizeitstätten und an weiteren öffentlichen Orten kostenfrei erhältlich.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.